Thema Manuskript-Aufbau - lerne meine "Gerüstmethode" kennen und anwenden!
Ganz egal, ob du Texte für Kataloge oder SEO-Texte schreibst, für Print-Medien, Reportagen oder einen Roman. Ich denke, es gibt niemanden, dem es nicht schon einmal so ging. Man sitzt vor einem leeren Blatt (okay, heute eher vorm Computer) und nichts tut sich. Die tolle Idee von eben: WEG. Der ganze Kopf: LEER. Jetzt gibt es aber eine Abgabe, eine Deadline, die gehalten werden muss. Manchmal sogar schon am gleichen Tag. Man kann versuchen, es zu erzwingen und vielleicht klappt es und man schreibt sich in einen Rausch – oder findet zumindest zu seinem Flow, seinem Rhythmus. Ich weiß mittlerweile, was für mich funktioniert. Vielleicht hilft es dir auch?